Dosiertechnik

Kalk- und Korrosionsschutz

Gefährliche Korrosionen sind die Folgen von aggressivem Wasser. Durch Dosierung entsprechender Mineralstoffe wird dieses Problem gelöst. Hierbei wird einerseits die überschüssige Kohlensäure gebunden und andererseits der im Wasser verbliebenen Restkalk (Resthärte) aufgefangen. So wird Ihre Rohrinstallation optimal gegen Korrosion und Kalkausfall geschützt.

Die Dosiertechnik kommt für den Schutz der Rohrleitungen zum Einsatz und findet in erster Linie bei Korrosionsproblemen Anwendung. Eine Dosierpumpe sorgt für eine exakte Dosierung von Mineralstoffen in das Wasser. Ein dem Wasser hinzu dosierter Mineralstoff legt sich an die Innenwände der Rohrleitungen an und verhindert so, dass kohlensäurehaltiges Wasser seine aggressive Wirkung gegenüber Metall entfaltet

Produktübersicht

Cillit Impulsor Optronic Modul

Dosiertechnik

  • Schützt verzinkte Rohrleitungen vor Korrosion
Mehr